Die typischen, einen Weihnachtsmarkt begleitenden, appetitanregenden Wohlgerüche reizten selbstverständlich auch Nasen und Gaumen der Sängerinnen und Sänger, teils schon vor dem Auftritt, dann aber ganz sicher nach Beendigung desselben.

Das kam so:

Am 1. Adventswochenende dieses Jahres war Weihnachtsmarkt auf dem Gutshof Rethmar bei Sehnde (siehe Karte).

Nachmittags am Adventssonntag wurde auf der Bühne des "Theater im Speicher" ein vorweihnachtlich buntes Unterhaltungsprogramm geboten. Wir waren auch dabei und konnten bestaunen, was geschickte und anspruchsvolle Baukunst aus einem Kornspeicher gemacht hatte: Einen vielseitig nutzbaren Theatersaal mit großer Bühne und dazugehörender, moderner Technik.

Es herrschte ein buntes Treiben.

Typischer Weihnachtsmarktbetrieb war nicht  nur auf dem weiträumigen Gutshof, sondern auch im "Kornspeicher" selbst waren kleine Verkaufsstände, wo Besucher Weihnachtsartikel kaufen konnten.

Es war also nicht die ruhige Atmosphäre eines Konzertsaales, doch der Chor ließ sich dadurch nicht in seiner Konzentration beeindrucken und absolvierte mit Bravour seinen dreiviertelstündigen Auftritt mit den Highlights aus seinem großen Herbstkonzert, das am Tag zuvor im Forum der Laatzener Albert-Einstein-Schule stattgefunden hatte.

Die typischen, einen Weihnachtsmarkt begleitenden, appetitanregenden Wohlgerüche reizten selbstverständlich auch Nasen und Gaumen der Sängerinnen und Sänger, teils schon vor dem Auftritt, dann aber ganz sicher nach Beendigung desselben.

Dieser Auftritt bleibt in guter Erinnerung!

Hierzu Originaltextausschnitt aus dem Veranstaltungskalender des Gutshofes Rethmar vom ersten Adventswochenende:

"... Am Sonntag sangen der Chor “Cantus Gaudius”, der Kinderchor Burgdorf und die ” Laatzen Gospel Singers” für das Publikum. Vielen Dank den Chören. Es war sehr schön...."

Bildergalerie Gutshof Rethmar

Videomaterial / Fotos: Klaus Tempus                                          Text: Kurt Rößiger

Foto-, Videoediting, Seitenlayout: Rainer Wiechmann