Aktuelles

4. Mai 2019: Laatzen Gospel Singers begeistern Publikum in Immanuelkirche Laatzen

Im Rahmen der Konzertreihe ‚Musik an Immanuel‘ gaben die Laatzen Gospel Singers amvergangenen Wochenende ein energiegeladenes Konzert in der Laatzener Immanuelkirche. Der Laatzener Gospelchor begeisterte mit gefühlvollen Balladen, bekannten Popsongs und mitreißenden Gospelstücken gleichermaßen und wurde vom Publikum mit großem Applaus und Standing Ovations gefeiert.

Bei diesem Konzert verabschiedete der neue 1. Vorsitzende Peter Braun im Namen des Chores die bisherige Chorleiterin Marlies Weymann. Die Sängerinnen und Sänger bedankten sich bei Weymann für die großartige Zusammenarbeit und ihr Engagement und sorgten für einen emotionalen Moment, indem sie der scheidenden Chorleiterin zum Abschied ihren Wunsch erfüllten und das Konzert mit dem deutschen Segenslied ‚Und ein neuer Morgen‘ beendeten. Als neue musikalische Leiterin der Laatzen Gospel Singers wurde Nike Ahrens vorgestellt, die sich bereits als Solo-Künstlerin einen Namen gemacht hat und einiges an Gospel-Erfahrung mitbringt. Sie wird die Chorleitung ab sofort übernehmen.

IMG-20190504-WA0005
"Alte" und "neue" Chorleiterin
Vorstand und erweiterter Vorstand
9. April 2019: Laatzen Gospel Singers wählen neuen Vorstand

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung der Laatzen Gospel Singers am 09. April 2019 stand auch die Wahl eines neuen Vorstands an.

Peter Braun wurde mit großer Mehrheit zum neuen 1. Vorsitzenden gewählt und löst damit Henrike Katharina Beurer ab, die das Amt der Vorsitzenden zwei Jahre ausgeübt hatte. Anna Gongala wurde als 2. Vorsitzende in ihrem Amt bestätigt, ebenso Hartmut Hencke als Kassenführer.

Dem erweiterten Vorstand gehören weiterhin Cornelia Höpfel, Jutta Kegel, Silke Schohaus und Sandra Syperek an, die sich alle bereit erklärten ihre Ämter weiter zu führen. Neu in den erweiterten Vorstand aufgenommen wurden Merle Thielebein, die für die Konzertplanung verantwortlich zeichnet. Henrike Katharina Beurer wird als Webmasterin die erweiterte Vorstandsarbeit unterstützen.

Unter der neuen und bewährten Führung ist der Verein für seine weitere Arbeit gut aufgestellt.